Wohnhaus, Dürrlacher Weg in Lörrach

Das Wohnhaus lebt von der Gegenüberstellung unterschiedlicher Körper. Das geschwungene, voluminöse Dach kontrastiert mit den beiden markanten Kuben des Erdgeschosses. Dazwischen liegt die gläserne Eingangshalle, die den Blick zum Lichthof auf der Gartenseite freigibt. Dem introvertierten Erdgeschoss steht ein offenes Wohngeschoss gegenüber. Zwischen gewachster Eiche und Sichtbeton in verschiedenen Grauabstufungen vermitteln Eternitplatten als Möbelbekleidung im Gebäudeinneren.

Planung 2009, Ausführung 2010

Wohnhaus, Albert-Richter-Straße in Lörrach

Das am Hang nach Westen liegende Wohnhaus ist so konzipiert, dass der weite Blick über das offene Tal reicht und zugleich möglichst viel Abendlicht in das Haus fällt. Ess-, Koch- und Wohnbereich sowie eine großzügige Terasse befinden sich über den Schlafräumen im Erdgeschoss.

Planung 2009, Ausführung 2010

Fotograf: Rolf Frei

Wohnhaus, Gerhard Jung Straße in Lörrach

Zwei kleine weiße Kuben im Erdgeschoss und ein großer sandfarbener Baukörper bilden die gestalterischen Kernelemente des Wohnhauses. Das nach Norden ausgerichtete Grundstück bietet einen schönen Blick über das Tal. Die komplette Verglasung der Westseite und die großzügigen Glasflächen Richtung Osten im Erdgeschoss bringen während des gesamten Tages Sonnenlicht in das Haus. Ein Innenhof über Erd- und Obergeschoss sorgt zusätzlich für Tageslicht.

Planung 2007, Ausführung 2008

Wohnhaus “Auf Eggen”, Dieter-Kaltenbach-Weg in Lörrach

Eingang und Garage bilden eine Einheit und führen, in dunklem Holz gekleidet, trichterförmig zur Haustür. Im Haus öffnet sich der Eingangsbereich zu einem lichten Raum über drei Geschosse. Um den schönen Ausblick über die Umgebung transparent zu machen, wurde der klassische Hausgrundriss auf den Kopf gestellt: Im Erdgeschoss befinden sich die Kinder- und Schlafzimmer, im Obergeschoss Wohn-, Ess- und Kochbereich samt vorgelagerter großzügiger Terrasse.

Planung 2006, Ausführung 2007

Wohnhaus mit Büro, Schützenwald in Lörrach

Auf dem lang gezogenen Hanggrundstück erhält jedes der drei Geschosse des Hauses einen Zugang zum Garten. Die Hauptebene bildet das mittige Geschoss mit Ess- und Kochbereich sowie Kinderzimmer und großzügiger Terrasse.
Im Obergeschoss liegen Schlaf-, Arbeitszimmer und ein kleines Wohnzimmer gegen den Hang.

Planung 2006, Ausführung 2006

Einfamilienhaus mit Gastwohnung, in Schopfheim-Wiechs

In einem dreieckigen Grundstück mit starker Hangneigung, angrenzend an eine Kreuzung, liegt das Wohnhaus, dessen Obergeschoss gleich einem Kreuz quer über dem Erdgeschoss sitzt. Die Form des Hauses korrespondiert mit der Umgebung. Das Obergeschoss ist so positioniert, dass sich ein weiter Blick über das Wiesental bietet.

Planung 2004, Ausführung 2005