Wohn- und Geschäftshaus mit 14 Geschossen, Zentrum in Lörrach

as Innere des zentralen Quartiers wird erneuert und wartet mit hoher städtischer Dichte auf. Der schlanke, vertikale Baukörper inmitten der großen, liegenden Bebauung markiert die Mitte des Quartiers und untermalt zugleich im Stadtbild die zentrale Lage durch die weit sichtbare Figur. Das Volumen des Gebäudes verringert sich nach oben mit Erreichen der Traufhöhe der Umgebung. Die Fassade faltet sich mehr und mehr zurück.

Planung 2003 / 2004, Ausführung 2003 – 2005

Doppelhaus, Asternweg in Lörrach

Die Doppelhaushälften liegen mit drei Seiten an der Grundstücksgrenze. Die Split-Level-Bauweise mit zur Hälfte versetzten Ebenen macht das Gebäude innen sehr hell und offen. Das Haus baut auf einem Sichtbetonkern, den anschließenden Haustrennwänden in Sichtbeton und den vier, in die Ecken montierten Holzbauteilen über je drei Geschosse auf. Haus und Dach erhielten eine Schindeldeckung.

Planung 2006, Ausführung 2007